Stuttgart 2050

Zukunfts[t]räume


Ziel des Seminars war es Visionen für ein Leben im Jahre 2050 zu entwickeln. Dabei ging es vor allem um die Fragen wie werden wir Wohnen, Arbeiten und unsere [Frei-] Zeit verbringen, was werden wir unter „Mobilität“ verstehen und wie wichtig wird sie sein und welche Bedeutung wird „Gesundheit“ erhalten, wenn die Lebenserwartung weiter steigt und gleichzeitig die Wirksamkeit der bestehenden Sicherungssysteme zunehmend nachlässt? Das Grundstück befand sich in zentraler Lage im Stuttgarter Westen auf dem Areal des Olgahospitals und sollte ein attraktives, lebendiges, gemischt genutztes Stadtquartier mit vielfältigen Wohnformen für unterschiedliche Nutzergruppen werden.

Leistungen:
– Städtebauliche Analyse und Entwicklungsszenarien, Strukturkonzept M 1:2500
– Baumassenplan mit Umgebung [Schwarzplan] M 1:5000
– Städtebaulicher Entwurf M 1:500
– Geländeschnitt durch den städtebaulichen Entwurf M. 1:500
– Strukturdiagramme: Nutzung, Verkehr, Öffentlicher Raum, Grünflächen etc.
– Gebäudeentwurf, alle zum Verständnis notwendige Pläne im M. 1:200.
– Atmosphärische Skizzen, Erläuterung zu Entwurfskonzept, Bautypologien etc.
– Modelle M. 1:500[Städtebau]/1:200 [Ausschnitt]